Das innoscale Team wächst | Header innoscale Blog

Das innoscale Team wächst: wir begrüßen Andy und Fabian

Berlin, den 27. Oktober 2020 | Wir freuen uns, dass das innoscale Team wächst und wir neue Mitarbeiter begrüßen dürfen. Andy Killat übernimmt die Position des Product Owners und Fabian Bentley ist als MDM Berater für die innoscale tätig. Den Bewerbungsprozess sowie das Onboarding haben wir an die aktuellen Gegebenheiten angepasst und soweit gewünscht remote durchgeführt. All unseren Mitarbeitern räumen wir derzeit die Möglichkeit ein, im Homeoffice zu arbeiten, sofern sie dies wünschen.

Andy wird die Produktentwicklung vorantreiben

Andy Killat für die innoscale AG | Das innoscale Team wächstAls Product Owner wird Andy maßgeblich dazu beitragen, unsere Stammdatenmanagementsoftware DataRocket sowie das Lieferantenportal SupplierShuttle stetig weiterzuentwickeln und zu verbessern. An der Schnittstelle zum Entwicklungsteam priorisiert er die Arbeitspakete der Softwareentwicklung und kontrolliert die Zielerreichung in den 14-tägigen Sprints.

Für diese Aufgabe bringt Andy fast 10 Jahre Erfahrung in der Webentwicklung sowie Skills im Produkt- und Projektmanagement mit. Bevor Andy im September zur innoscale wechselte, war er als Tech Lead für Quadriga tätig. Er selbst beschreibt seine Entscheidung für die Anstellung bei der innoscale so:

Als Produktmanager arbeitet man datenbasiert. Bei der innoscale AG anzufangen war da nur logisch.

Fabian wird Teil der Beraterteams

Als MDM Consultant erweitert Fabian die MDM Beratung der innoscale, die aktuell aus Thomas Knupfer, Mario Beck und Anna Korndörfer besteht. Gemeinsam arbeiten sie daran, unsere Kunden bei der Implementierung und Nutzung unseres Datenmanagement-Tools DataRocket zu begleiten. Fabian wird dafür sowohl Schulungen anbieten, Workflows und Pipelines aufsetzen, Reports erstellen als auch bei allen weiteren Fragen zu unseren Produkten und Services zur Verfügung stehen.

Als Absolvent der Bioinformatik mit langjähriger Erfahrung in der Laborarbeit bereichert er seit Oktober die innoscale mit seinem Faible für Daten, das alle Teammitglieder vereint. Im Bewerbungsprozess schätzte er insbesondere die Transparenz und Freundlichkeit aller Ansprechpartner.

Das innoscale Team wächst und wir freuen uns, dass ihr da seid!


Wenn ihr mehr über Karriere bei innoscale erfahren möchtet, dann schaut hier.

    Ihr Ansprechpartner Dr. Tobias Brockmann berät Sie gerne telefonisch.

    Hinterlassen Sie hier Ihre Kontaktdaten:

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.